Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 266 mal aufgerufen
 Aktuelles aus Deutschland / news from Germany
Steini Offline

10up

Beiträge: 45

01.10.2008 15:05
Günther Beckstein erklärt Rücktritt antworten

Bayerns Ministerpräsident Beckstein hat Konsequenzen aus dem CSU-Wahldebakel gezogen und seinen Rücktritt erklärt. Als Nachfolger ist der designierte CSU-Chef Seehofer im Gespräch.

Der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein gibt sein Amt auf. Der 64-Jährige bestätigte entsprechende Meldungen am Rande einer Sitzung der CSU-Landtagsfraktion. Er begründete dies damit, dass er nicht mehr genug "Rückhalt" in der eigenen Partei habe.

Wer die Nachfolge antritt, ist noch unklar. In Frage komme Horst Seehofer, der designierte neue CSU-Chef und Bundesverbraucherminister, oder ein Kandidat aus dem bayerischen Landtag, hieß es aus CSU-Kreisen. Der scheidende CSU-Vorsitzende Erwin Huber indes soll sich für eine längere Bedenkzeit zur Nachfolgefrage ausgesprochen haben. Dies sei bei den Sitzungsteilnehmern aber auf Unverständnis gestoßen, verlautete aus Parteikreisen in Berlin.

Zuvor hatte es vor allem aus den Parteibezirken Oberbayern und Niederbayern massive Kritik an einem Amtsverbleib Becksteins gegeben, nachdem bereits am Vortag Huber seinen Rücktritt als CSU-Chef angekündigt hatte.
Ereignisse überschlugen sich

Seehofer sagte bei seinem Eintreffen in München mit Blick auf das Wahldebakel vom Sonntag: "Wir wollen der Bevölkerung vermitteln, dass wir die Botschaft verstanden haben". Zum Streit um Beckstein direkt wollte sich der Bundesminister nicht äußern. Am Vortag hatte sich Seehofer bereit erklärt, den CSU-Vorsitz auf dem Sonderparteitag am 25. Oktober von Huber zu übernehmen. Beckstein sollte aber nach einer vorausgegangenen Verabredung der Parteispitze als Ministerpräsident im Amt bleiben. Er selbst kündigte noch am Montag eine rasche Aufnahme von Gesprächen mit FDP und Freien Wählern über die Bildung einer Koalitionsregierung an.



Danach überschlugen sich in der CSU aber erneut die Ereignisse und führten schließlich zu der weiteren personellen Konsequenz aus der Schlappe vom Sonntag. Bei der Landtagswahl war die CSU von 60,7 auf nur noch 43,4 Prozent gerutscht und muss sich nach dem Verlust der absoluten Mehrheit erstmals seit fast fünf Jahrzehnten wieder einen Koalitionspartner suchen.
Stimmengewirr nach Huber-Rücktritt

Nach dem Rücktritt von Parteichef Huber und Generalsekretärin Christine Haderthauer mehrten sich parteiintern Stimmen für ein Auswechseln auch des Ministerpräsidenten. Der Münchner CSU-Landtagsabgeordnete Ludwig Spaenle sagte vor der Fraktionssitzung: "Die Oberbayern haben Recht. Das Motto muss heißen: Es muss Partei und Land in eine Hand." Der niederbayerische CSU-Chef Manfred Weber sprach sich im SWR ebenfalls für ein Abtreten Becksteins aus. Immerhin sei nicht Huber, sondern der Ministerpräsident Spitzenkandidat der CSU bei der Landtagswahl gewesen, sagte er.

Der Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Bundestag, Hartmut Koschyk, sprach sich dagegen in der ARD für einen Verbleib Seehofers im Bundeskabinett und die Wiederwahl Becksteins als Ministerpräsident aus. Auch der scheidende Landtagspräsident Alois Glück plädierte im Deutschlandradio klar für Beckstein und warnte seine Partei vor einer "Selbstzerfleischung". Innenstaatssekretär Jürgen Heike sagte: "Wir freuen uns, dass wir einen Ministerpräsidenten Beckstein haben." Die Franken seien geschlossen für Beckstein. Ähnlich äußerte sich Innenminister Jürgen Herrmann für den Bezirk Nürnberg.

http://www.demsteiniseinblogspot.com

ProjectSystem12 Offline

Admin


Beiträge: 5.408

01.10.2008 22:34
#2 RE: Günther Beckstein erklärt Rücktritt antworten

"Verlassen die Ratten das sinkende Schiff" ?

..............................................
Webradio: http://home.comcast.net/~projectsystem12/webradio.htm
"Yes we did it!" (Barack Obama)

 Sprung  
http://home.comcast.net/~projectsystem12/
Feel free to visit the Project System 12 - Website any time - You're welcome!
Click for Hanover, Pennsylvania Forecast


Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor