Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 158 mal aufgerufen
 Aktuelles aus Deutschland / news from Germany
ProjectSystem12 Offline

Admin


Beiträge: 5.406

16.11.2008 14:32
Spendenrekord nach Sperrverfuegung! antworten

Das freie Online-Lexikon Wikipedia hat einen Tag nach einer richterlichen Sperrverfügung der Adresse wikipedia.de einen Spendenrekord in Deutschland erzielt.
Viele der Spender protestierten damit gegen die vom Linken-Bundestagsabgeordneten Lutz Heilmann erwirkte Blockade der Webadresse des deutschen Fördervereins der Wikipedia. Während Wikipedia in Deutschland sonst durchschnittlich 3000 Euro pro Tag an Spenden einnimmt, schnellte am Sonnabend das Spendenvolumen auf über 16.000 Euro. Auch am Sonntag lag das Spendenniveau deutlich über dem Durchschnitt.

Heilmann hatte eine richterliche Sperrung der Webadresse «wikipedia.de» erwirkt, weil seiner Ansicht nach in einem Wikipedia-Artikel unwahre Behauptungen über seine Person aufgestellt wurden. Der Diplom-Jurist steht seit geraumer Zeit in der Kritik, weil er vom Oktober 1985 bis Januar 1990 in der Abteilung Personenschutz des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR gearbeitet hatte. In der Auseinandersetzung um den Wikipedia-Artikel geht es aber auch um die Frage, ob Heilmann seinen Ex-Partner bedroht habe, was der Abgeordnete bestreitet.

Wie der Verein auf seiner Homepage am Samstag mitteilte, hat das Landgericht Lübeck Wikimedia Deutschland e.V. per einstweiliger Verfügung vom 13. November untersagt, «die Internetadresse wikipedia.de auf die Internetadresse de.wikipedia.org weiterzuleiten» - solange «unter der Internet-Adresse de.wikipedia.org» bestimmte Äußerungen über Heilmann vorgehalten werden. Die deutschsprachige Wikipedia ist aber weiterhin unter der Adresse de.wikipedia.org zu erreichen.

Der Verein kündigte an, gegen den Beschluss des Gerichts Widerspruch einzulegen. Heilmann wurde 1966 in der DDR in Zittau (heute Sachsen) geboren. Er zog 2005 über die Landesliste Schleswig-Holstein für die PDS, eine der Vorgängerparteien der heutigen Linken, in den Bundestag ein.

Kommentar:

"Ich finde es SEHR interessant, dass sich jemand, der tatsaechlich eine ernstzunehmende Stasi-Vergangenheit hat, darueber beschwert, dass diese genannt wird.
Wikipedia ist fern von “politisch” - Wikipedia ist “offen” und sollte fuer jegliche Meinung/Aussage/Info offen bleiben!

L. HEILmann (ein Teil seines Namens kommt mir seltsam bekannt vor) wird diese Aktion sicher nicht gut tun. Ab sofort ist er als “Zensor” bekannt und es wird ihm “zweifelhaften Ruhm” als “Mund-Tot-Schlaeger” einbringen - in jedem Fall bleibt ein bitterer Nachgeschmack an seinem Namen haengen!
Nennt man so etwas nicht auch “Eigentor”?"

..............................................
Webradio: http://home.comcast.net/~projectsystem12/webradio.htm
"Yes we did it!" (Barack Obama)

 Sprung  
http://home.comcast.net/~projectsystem12/
Feel free to visit the Project System 12 - Website any time - You're welcome!
Click for Hanover, Pennsylvania Forecast


Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor